German Section

Arctic Circle Trail in Greenland – German trip report

22 Jan January 22

Arctic Circle TrailWhen people ask me for the best trip I have done so far, my answer is always the Arctic Circle Trail in Greenland. It might not have a landscape as spectacular as Patagonia, but due to the fact that we had to walk through waist deep snow, it turned into a challenging adventure that I will never forget. I have written a German trip report for wetraveltheworld.de now and will soon start working on the English version and video for my blog as well. So if you can read German, go ahead and check it out! 🙂

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Arctic Circle Trail –
Spektakulärer 
170 km Trek von Grönlands Westküste zum Russell’ Gletscher

Der Arctic Circle Trail verlangt mir auf 170 km alles ab. Ich muss mich durch hüfthohen Schnee kämpfen, einer Wolke aus Mücken entfliehen und Eiswasser mit einem kaputten Kanu überqueren. Der Trek wird zur körperlichen und mentalen Zerreißprobe.

Wieso gerade Grönland!?!

Grönland ist ein noch weitgehend unberührtes Fleckchen auf unserer Erde und das nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass 82% des Landes von einer unglaublich großen Eisschicht bedeckt sind.

Doch selbst in den Küstenregionen gibt es nur wenige Touristen und genau deswegen hatte ich immer den Wunsch, eine längere Wanderung in dieser Gegend zu machen.

Arctic Circle Trail

Mit dem Arctic Circle Trail habe ich hierbei den wohl bekanntesten Fernwanderweg ausgewählt, ca. 170 km müssen bewältigt werden um vom Inlandseis bis zur Küste zu kommen. Zusammen mit Tim, der sich über meinen Blog bei mir gemeldet und sich spontan angeschlossen hat, bin ich für 10 Tage den Weg in umgekehrter Richtung gelaufen.

Hüfthoher Schnee hat uns dabei ohne den Einsatz von Schneeschuhen sowohl körperlich als auch mental ans Limit gebracht und ich werde diese Wanderung sicherlich so schnell nicht vergessen…

Read the rest at wetraveltheworld.de 🙂

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

I hope you enjoyed this post and would appreciate a comment below. If you want more, head over to my Travel Report page for full travel reports, or the Video and Photography pages if you are not in the mood for more text.

You can also sign up to my newsletter for regular summaries of my posts!

You can support me using Paypal or affiliate links Booking.com, Amazon.comAmazon.de. Thanks!
 

Posted by on 22nd January 2017 in External, German, News, Travel

2 Comments

Tags:

2 responses to “Arctic Circle Trail in Greenland – German trip report

  1. Thomas Heidenreich

    10th February 2017 at 17:33

    Hi Chris, 

    Ich werde Ende Juli/Anfang August diesen Jahres den ACT entgegengesetzt der “regulären ” Laufrichtungen laufen. Ich hoffe auf eine höhere Wahrscheinlichkeit, ein Kanu nutzen zu können. 

    So bin ich auf deinen sehr interessanten Bericht gestoßen. Ich hätte zwei Fragen bezüglich deiner Ausrüstung. Zunächst finde ich spannend, dass du mit einem vergleichsweise ausgesprochen günstigen Zelt unterwegs warst. Wie sind deine Erfahrungen mit dem Zelt? Wie verhält es sich bei Sturm, bei starkem Regen? 

    Desweiteren schreibst du bezüglich deiner Navigation, dass du neben Kompass und Karte nur noch mit Handy laufen würdest. Habe ich dich da also richtig verstanden, dass du ein Navi für überflüssig hältst? Ich würde nämlich gerne möglichst wenige technische Geräte mitnehmen. Da ich alleine laufen werde, nehme ich ein Funktelefon mit und möchte mit Karte, Kompass und Wanderapp (komoot) auf Handy (evtl.gps-verstärker) navigieren. Wie schätzt du das ein? 

    Ich freue mich auf deine Antwort. 

    Viele Grüße 

    Thomas

     
  2. Chris

    11th February 2017 at 04:04

    Hi! Mit dem Zelt habe ich nur gute Erfahrungen gemacht, hatte es schon oft in starkem Wind + Regen und im tiefen Schnee im Einsatz gehabt.

    Sofern du Signal und Powerbanks dabei hast ist ein Navi überflüsslig, finde ich. Die Apps können ja fast das gleiche.. nutze OruxMaps zum Aufzeichnen der Route.

    LG
    Chris

     

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
0 Shares
Share
Tweet
Pin